fetisch/liebe PREMIERE Schauspiel Leipzig

Event Date: 28 January 16
Event Time: 20:00 Uhr

WEGE AUS DER DEPRESSION: fetisch/liebe

28 Januar 2016 – 20 Uhr Premiere
30 Januar, 3 / 6 / 13 / 14 Februar 2016 – 20 Uhr

Schauspiel Leipzig (Residenz), Spinnereistraße 7, Halle 18

Tickets:
http://www.schauspiel-leipzig.de/buehnen/residenz/residenz-1516/warrug/
0341 12 68 168

Fern des Gemeinplatzes Liebe, an dem sich alle gleich denken, erstatten WarRug dem Diskurs der Liebe seine Hauptperson zurück. Das Ich. Sie zitieren, montieren und collagieren Material, das biografischen, dokumentarischen, wissenschaftlichen, künstlerischen Ursprungs ist und verdichten es zu einem neuen Kosmos performativer Bilder.
Eine Regung wird zur Episode, zum Fragment einer Identität. WarRug richten den Blick auf die Permanenz eines Augenblicks, auf die Korona eines Kraftfeldes, dessen dunkle, unbenannte Mitte, das sein könnte, was Liebe genannt wird.

„fetisch/liebe“ ist der zweite Teil der Reihe „Wege aus der Depression“, in der sich WarRug mit Identitätsdiskursen und Taktiken im Umgang mit sozialen Realitäten auseinandersetzen.

Mit: Katharina Bill, Florian Lenz, Jana Rath | Regie, Dramaturgie, Konzept, Text: Nicole Thomas, Tilman Meckel (WarRug) | Bühne: Markus Uhr | Hospitanz: Maria Ulitzsch | Produktion: ehrliche arbeit – freies Kulturbüro.

Eine WarRug Theaterproduktion in Koproduktion mit dem Schauspiel Leipzig und dem Theaterdiscounter.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein von WarRug. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.